Mittwoch, 11. Mai 2016

schwarz und wassermelone

Ein Kollege hat mich um eine Konfirmationskarte für seine Nichte gebeten. Samt Möglichkeit einen "Schein" zu verpacken. Die junge Dame mag schwarz und rosa. Und das auf einer Konfirmationskarte. Schwarz birgt ja tendenziell das Risiko nach Trauerkarte auszusehen. Aber ich denke, ich habe das ganz gut gelöst. Kirschblüte war mir für einen Teenager zu "blaß" ich habe dann lieber zu wassermelone gegriffen. Dem Onkel hat es gefallen, ich hoffe der Nichte auch.

Herzliche Grüße
Carola

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen